2 Jahre auf Weltreise und [k]ein Ende in Sicht

Wahnsinn! Ist es wirklich schon 2 Jahre her?

Am 25.06.2014 sind wir mit dem ersten One-Way-Ticket unseres Lebens in den Flieger gestiegen und haben uns auf das große Abenteuer Weltreise eingelassen.

IMG_6204

Heute, 2 Jahre und “nur” 22.260 km später, blicken wir auf eine Zeit zurück, die wir nicht mehr missen möchten.

Auch wenn wir zu Beginn mit einigen Hürden zu kämpfen hatten und uns von unserem ersten Wohnmobil „Bumpy“ trennen mussten, haben die schönen Momente letztendlich überwogen. Einer der ersten Höhepunkte war der Raketenstart in Cape Canaveral, den wir live erleben durften.

IMG_8185

Es hat lange gedauert, bis wir ein neues Wohnmobil gefunden haben. Als wir uns dann für unseren Fred entschieden haben, die Kajakhalterung angebracht und ein Motorrad gekauft haben, konnte die Reise so richtig losgehen.

­
Hier ein paar unserer absoluten Highlights:

Wir sind mit Manatees geschwommen, waren im längsten Höhlensystem der Welt (Mammoth Cave National Park) und in einem der größten Höhlenräume (Carlsbad Caverns National Park) der Welt.

Wir haben den höchsten Berg in Texas (Mt Guadalupe 2.667m NN [vgl Zugspitze: 2.962m NN]) bestiegen ...

IMG_1844

... waren bei Elvis Presley zu Hause in seinem Anwesen, welches immer noch im Originalzustand von damals ist.

2015-12-17_1824

Wir haben einen brennenden Oldtimer gelöscht, welcher auf offener Straße Feuer fing und damit ein Stück Automobilgeschichte gerettet.

2016-06-26_1812

Im Big Bend National Park, welches der südlichste National-Park der USA ist, sind wir zwischen hunderte Meter hohen Felswänden über den Rio Grande gepaddelt,

2016-06-26_1653

... sind die härteste Offroadstrecke des Parks mit unserem Motorrad gefahren und hatten am entferntesten Punkt dieser Route eine Panne - und keinen Handyempfang um einen Notruf abzusetzen. Da es schon 16:00 Uhr war und wir nur noch 1,5 Liter Wasser dabei hatten, haben wir uns drauf eingestellt, die Nacht in der Wüste zu verbringen.

Wir hatten echte, lebendige Vogelspinnen auf unserer (angstschweiß-nassen) Hand und zum ersten Mal das Gewicht dieser faszinierenden Tiere gespürt.

1531_001_001

Nachdem wir mit dem Kajak riesige, weiße Sanddünen heruntergerutscht sind, fuhren wir an der Trinity Site vorbei, wo damals die ersten Atomtests durchgeführt wurden.

IMG_2316

Wir fuhren voller Ungewissheit und trotz unzähliger Warnungen (von Amerikanern, welche noch nie in Mexiko waren) das erste Mal mit gemischten Gefühlen über die mexikanische Grenze.

Das war unsere USA-Strecke bis zum Grenzübertritt nach Mexiko:

In Mexiko erlebten wir das erste Mal in unserem Leben Weihnachten bei tropischen Temperaturen am Sandstrand - ein komisches Gefühl 😉