Schaurig schön - Gänsehaut pur in San Felipe

Was soll ich sagen? Aus den ursprünglich geplanten "paar Tagen Entspannung" in San Felipe ist natürlich nichts geworden...

Wir schmeißen mal wieder alle Pläne um, und bleiben einfach ein paar Wochen hier. Warum? Nun, ein Stellplatz direkt am Strand, schnelles Internet und gute Infrastruktur - das sind Argumente, die uns überzeugen.

Das i-Tüpfelchen sind dann auch noch Sonnenaufgänge wie dieser:

Man mag mag es kaum glauben, aber selbst passionierte Langschläfer wie wir, stehen für solche Bilder gerne auch mal zum Sonnenaufgang auf!

Nicht nur wir fühlen uns hier sauwohl, auch Buddy hat Spaß ohne Ende. Er liebt es, am Strand zu toben ...

... und ganz vorsichtig, eher noch ein wenig skeptisch, macht er hier auch seine ersten Erfahrungen mit dem Wasser:

Es ist wirklich unglaublich, wie die Zeit vergeht! Buddy ist mittlerweile schon 5 Monate alt und fängt jetzt langsam an, seine Milchzähne zu verlieren. Deswegen knabbert er wahrscheinlich auch alles Mögliche an, auch wenn er es nicht dürfte ... Das weiß der Schlingel natürlich ganz genau, daher auch dieser ertappte Blick. Als wollte er sagen: "Palmenblätter? Ich? Nein, habe ich natürlich nicht gegessen." 😀

Und so verabschiedet er sich nach und nach von allen Milchzähnen - unser Riesenbaby wird langsam erwachsen:

Da er alles so tapfer über sich ergehen lässt, gibt es bestimmt noch ein Leckerli von der Hunde-Zahnfee 😉

Derweil können wir uns an den Naturschauspielen um uns herum  einfach nicht satt sehen.  Vor allem die Gezeiten hier sind einzigartig. Bei Ebbe kann das Wasser bis zu 2 km zurückweichen!

Dieses Naturschauspiel, in Verbindung mit dem perfekten Licht, ermöglicht es uns, solche einmaligen Bilder einzufangen:

Niedrigster Wasserstand bei extrem tiefer Ebbe, Vollmond und ein bisschen Nebel .... Schaurig schön:

Und dann diese Mega-Sonnenuntergänge... Unbeschreiblich schön:

 

San Felipe hat aber mehr zu bieten, als "nur" Sonne, Strand und Meer. Es ist halt Wüste, und somit auch ein Traum für jeden Offroad-Fan.  Jedes Jahr finden hier zwei große Wüsten-Rennen statt: die "CODE San Felipe 200" im April und die "CODE Race Ready 275" im Dezember. Das Spektakel zum Saisonabschluss lassen wir uns natürlich nicht entgehen, vor allem, da der Zieleinlauf der diesjährigen "CODE Race Ready 275" nur ca. 200m von unserem Stellpaltz entfernt ist:

Natürlich ist auch hier nicht immer alles "Friede, Freude, Eierkuchen". Wie schnell man in Mexiko in eine unbequeme Notsituation geraten kann, verraten wir im nächsten Beitrag.


>>> So hat alles angefangen: 1 bis 2 Jahre Nordamerika – die Idee

Hier geht es zum vorherigen Beitrag: Zu früh gefreut ...

Hier geht es zum nächsten Beitrag: Illegale Machenschaften direkt vor unseren Augen

Möchtest Du wissen, wie es weitergeht? Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, damit Du als Erster erfährst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde (und erhalte ein kleines Geschenk von uns):

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *