Tag Archives: Nevada

Las Vegas: Wir zocken am Spielautomaten und landen auf der Rettungswache

Ehrlich gesagt haben wir uns das alles etwas einfacher vorgestellt …

Die Recherche bezüglich der Solarzellen und der Batterien (Anzahl, Leistung, Platzierung) ist ein mühevolles Unterfangen, da wir hier niemanden finden, der uns eine kompetente Auskunft geben kann.

Ein Beispiel: Wir wollen so wenig Löcher wie möglich bohren, da jedes Loch eine potentielle Leck-Gefahr darstellt. Für die Planung brauchen wir eine ordentliche technische Zeichnung über den Verlauf sämtlicher Kabel, Rohre und sonstiger wichtiger Dinge im Dach des Wohnmobils, die man nicht unbedingt anbohren sollte. Nach mehreren verzweifelten Versuchen, einen Continue reading Las Vegas: Wir zocken am Spielautomaten und landen auf der Rettungswache

Ausnahmezustand in Las Vegas – Dauerfeuerwerk zum Unabhängigkeitstag

Schlafen? Papperlapapp! Nix für uns … Zumindest nicht nach der letzten Nacht, die so spannend war, dass wir noch Stunden nach der Sprengung hellwach und aufgedreht waren.

Als der neue Tag anbricht, sind wir beide ziemlich neugierig. Wie sieht wohl die Stelle, wo vor ein paar Stunden noch das Hotel Riviera stand, jetzt bei Tageslicht aus?

Ein Blick aus unserem Hotelzimmer verrät es uns: Von dem ehemals so stolzen „Monaco Tower“ ist nur noch ein trauriger Haufen Schutt übrig geblieben:

An das Riviera Hotel erinnert jetzt nur noch der übrig gebliebene „Monte Carlo Tower“, der jedoch in einer weiteren Sprengung im August ebenfalls dem Erdboden gleich gemacht wird.

Aus der Nähe betrachtet sieht es Continue reading Ausnahmezustand in Las Vegas – Dauerfeuerwerk zum Unabhängigkeitstag

Explosion: 60 Jahre Geschichte in 6 Sekunden zerstört!

Der Schock mit dem brennenden Wohnwagen sitzt uns immer noch im den Knochen. Ich habe nach wie vor ein mulmiges Gefühl, wenn ich daran denke, was alles hätte passieren können, wenn die Gasflaschen vor unserer Nase explodiert wären … Ok, Bilder raus aus meinem Kopf, ich brauche Ablenkung! Das geht in der Hitze von Las Vegas am besten im Pool, wo wir derzeit die meiste Zeit des Tages verbringen:

Es wird von Tag zu Tag immer heißer, zwischen 42°C und 45°C. Auch nachts sinken die Temperaturen nicht mehr unter 30°C. Selbst das Wasser aus dem Kalt (!)-Wasserhahn ist so aufgeheizt, dass man Continue reading Explosion: 60 Jahre Geschichte in 6 Sekunden zerstört!

Wohnwagen in Flammen – Es brennt lichterloh

Ein bisschen aufgeregt sind wir schon, als wir am Flughafen unseren Mietwagen abholen und uns dann auf den Weg machen, um unser Wohnmobil abzuholen. Auch wenn es in dem Storage eine 24-Stunden-Überwachung gibt, wissen wir nicht, in welchen Zustand wir unseren Fred vorfinden werden. Ist alles noch da, wo es hingehört? Springt der Motor nach so langer Standzeit überhaupt noch an? Wir werden es gleich erfahren …

Tja, was soll ich sagen? Da steht unser Womo in seiner vollen Pracht wartet auf uns, als wären wir nur mal kurz zum Einkaufen weg gewesen! Auf den ersten Blick schaut alles gut aus, und uns fällt erstmal ein Stein vom Herzen. Aber jetzt kommt die Stunde der Wahrheit! Nachdem Fred aus seinem Winterschlaf geholt und die Batterien wieder angeschlossen wurden, dreht Tom ganz gespannt den Zündschlüssel um. Und Continue reading Wohnwagen in Flammen – Es brennt lichterloh

Und plötzlich wird Tom von den Wassermassen verschlungen

Seit ich Tom kenne (also fast schon 20 Jahre!), ist er im Wildwasser unterwegs. Als einer der Ersten hatte er seinerzeit die Ausbildung zum CIC-geprüften Canyoning-Guide absolviert und hat seitdem Tausende Menschen beim Abseilen durch tosende Wasserfälle begleitet – immer durch seinen gelben Guide-Helm zu erkennen:

wildwasserschwimmen-02

2017-07-22_2207

Das absolute Canyoning-Highlight war für mich persönlich der Heiratsantrag, den Tom mir auf Continue reading Und plötzlich wird Tom von den Wassermassen verschlungen

Schnee in Las Vegas

Wir erreichen Barstow erst weit nach Mitternacht. Da wir jedoch wissen, wo wir uns hinstellen können, ist das kein großes Problem. Allerdings sind wir ziemlich erstaunt, als wir am nächsten Morgen aufwachen. Es ist nämlich gar nicht mehr Morgen. Offensichtlich hatten wir einiges an Schlaf nachzuholen, denn als wir aus dem Bett herauskriechen, ist es bereits Mittag …

IMG_2569

Aber wir lassen uns nicht stressen, ziehen unsere tägliche Sporteinheit durch …

12227021_10206388072512982_4305271828166212092_n

… frühstücken (bzw. brunchen) ausgiebig und Continue reading Schnee in Las Vegas

Las Vegas Downtown: bunte Lichter, nackte Haut & skurrile Gestalten

Moment, wir können Las Vegas ja noch gar nicht verlassen! Zuerst müssen wir noch ein bisschen Detektiv spielen. Wir haben nämlich erfahren, dass hier in der Nähe ein Namensvetter von uns lebt. Der Name „Kaules“ ist ja nicht gerade weit verbreitet, daher ist es für uns umso spannender, einen gewissen „Stan Kaules“ aus Henderson zu finden und gemeinsam ein bisschen Ahnenforschung zu betreiben.

Wir schaffen es tatsächlich, ihn ausfindig (und genauso neugierig) zu machen, so dass wir uns kurzfristig zum Essen verabreden:

IMG_1420

Obwohl wir uns alle Mühe geben, um herauszufinden, ob wir in irgendeiner Art und Weise verwandt sein könnten, können wir Continue reading Las Vegas Downtown: bunte Lichter, nackte Haut & skurrile Gestalten

Viva Las Vegas

Es ist kein Geheimnis, dass wir eine ganz besondere Beziehung zu Las Vegas haben. Hier haben wir 2001 geheiratet und seitdem ist es einfach „unsere“ Stadt. In den letzten Jahren haben wir jede Gelegenheit genutzt, um einen Abstecher nach „Sin City“ zu machen – und es fühlte sich jedes Mal an wie „nach Hause kommen“. So auch heute. Und doch ist es diesmal anders als sonst … Bisher sind wir nämlich immer mit dem Flugzeug hier gelandet  oder mit dem Mietwagen reingefahren. Heute fahren wir zum ersten Mal mit unserem eigenen Wohnmobil auf das berühmteste Willkommensschild der Welt zu, und freuen uns wie die kleinen Kinder, als die Glitzermetropole immer näher kommt, während Elvis im Radio „Viva Las Vegas“ zum Besten gibt:

Wir lassen es uns natürlich nicht nehmen Continue reading Viva Las Vegas

Death Valley (2) – Ubehebe Crater, Titus Canyon und verdurstete Goldgräber

Mitten in der Wüste liegen zu bleiben macht keinen Spaß. Wirklich nicht. Nicht nur, dass es tagsüber furchtbar heiß ist (und nachts dafür umso kälter), nein, es ist dieses verzweifelte Gefühl von Hilflosigkeit, wenn du weißt, dass da, wo du gerade fest steckst, normalerweise kein Mensch vorbei kommt; du der Willkür der Natur ausgeliefert bist und nur noch begrenzte Wasservorräte bei dir hast. Wir wissen nur zu gut, wovon wir reden, und möchten das nicht nochmal erleben: https://weltreise247.com/fahrzeugpanne-gefangen-in-der-wuste/

Daher schreiben wir unsere geplante Tour mit allen wichtigen Infos auf einen Zettel und hinterlegen diesen gut sichtbar am Wohnmobil:

IMG_0937

Im Anschluss füllen wir noch unsere Wasservorräte auf, packen ein paar Snacks, ein Notfallköfferchen und eine Machete ein. Jetzt Continue reading Death Valley (2) – Ubehebe Crater, Titus Canyon und verdurstete Goldgräber

Death Valley (1) – Lug und Trug im Tal des Todes

Es ist heiß hier … Verdammt heiß… Man munkelt sogar, dass es der heißeste Ort auf der Welt sei. Hier wurden schon mal 134° Fahrenheit gemessen (was 56,7°C entspricht). Puh, das wäre selbst mir zu heiß.

IMG_0917

Zum Glück haben wir heute angenehme 48°C (Außentemperatur im Schatten)…

20150920_162942

…genau die richtige Temperatur für eine kleine Kettlebell – Sporteinheit 😉

IMG_0906

Bevor es Continue reading Death Valley (1) – Lug und Trug im Tal des Todes