Tag 9 – 14 => Cerro Chirripó

Freitag, 26.04.2013

Nach einem leckeren Obst-Frühstück machen wir uns frisch gestärkt auf den Weg zum Parque Nacional Chirripó. Im Nationalpark Chirripó liegen ein paar der höchsten Berge von Mittelamerika, darunter der Cerro Chirripó, mit 3.820m die höchste Erhebung zwischen Guatemala und den südamerikanischen Anden. Der Park verdankt seinen Namen den Gletscherseen: “Chirripó” bedeutet bei den Ureinwohnern “ewiges Wasser”. Unser Plan ist es, den Gipfel kurz vor Sonnenaufgang zu erreichen und das Farbenspiel von oben zu beobachten… Der Ausgangspunkt für die Tour ist das Dorf San Gerardo de Rivas.

2014-05-17_0138

Unsere Fahrt dorthin dauert fünf Stunden…

prot_DSC00198

Je weiter wir ins Landesinnere fahren, desto schlechter Continue reading Tag 9 – 14 => Cerro Chirripó

Tag 8 => Corcovado Nationalpark

Donnerstag, 25.04.2013

Heute machen wir einen Ausflug in den “Parque Nacional Corcovado” – laut National Geographic Magazine der biologisch artenreichste Platz der Erde. Mit dem Auto können wir bis nach Carate fahren, danach geht es nur noch zu Fuß weiter. Carate liegt 45 km südlich von Puerto Jiménez:

Corcovado1

Die Strecke ist sehr holprig und die Knochen werden ordentlich durchgerüttelt. An die Wasserhindernisse haben wir uns schon fast gewöhnt, es macht sogar richtig Spaß 😉

Nach einer langen Continue reading Tag 8 => Corcovado Nationalpark

Tag 5 & 6 => Peninsula Osa, Finca Köbo & Playa Blanca

Montag, 22.04.2013

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen wir heute Uvita. Das Auto ist gepackt, das Wetter perfekt – es kann losgehen! Bye bye Flutterby…

prot_DSC00067 (2)

Unsere Vorfreude auf Osa ist riesig! Wir haben knapp 250 km vor uns und sind schon sehr neugierig und gespannt auf die malerische und unberührte Gegend im äußersten Südwesten des Landes.  Die Halbinsel Osa verspricht eine Kombination aus üppig grünem Dschungel (was Tom besonders freut) und weitläufigen, unberührten Stränden (was Enida besonders freut). Für die nächsten Tage haben wir uns als Unterkunft die Finca Köbö ausgesucht und das ist unsere Route für heute:

Flutter-Finca_Kobo

Die Strecke zieht sich ganz schön in die Länge und spätestens jetzt wissen wir, warum ein Continue reading Tag 5 & 6 => Peninsula Osa, Finca Köbo & Playa Blanca

Tag 2 bis 4 => Flutterby House, Uvita

Freitag, 19.04.2013 bis  Sonntag 21.04.2013

Heute ziehen wir um ins Flutterby House 🙂 Um dahin zu kommen muss man gute Stoßdämpfer haben – die Straßen sind nicht asphaltiert, was das Ganze aber noch authentischer macht.

prot_DSC00045 (2)

Zwei Schwestern aus Kalifornien leiten das Hostel und legen dabei viel Wert auf Nachhaltigkeit. Hier kann man sich Surfbretter und Fahrräder mieten, die Strände des Parque Nacional Marino Ballena sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Eine große, saubere Gemeinschaftsküche rundet das gemütliche Bild ab. Free WiFi ist selbstverständlich, Preis pro Nacht für unser Bungalow: US$ 40,-

prot_DSC00046 (2)

Das Auto kann man im abgeschlossenen Hof abstellen, was dringend empfohlen wird. Auf keinen Fall sollte man Continue reading Tag 2 bis 4 => Flutterby House, Uvita

Tag 1 – Angekommen!

Donnerstag, 18.04.2013

Es ist fünf Uhr morgens, als wir wohlbehalten in San Jose landen:

prot_DSC000131

Bevor unser Abenteuer startet, müssen wir uns noch mit Bargeld eindecken. Im Flughafen nutzen wir die Möglichkeit, am Geldautomaten sowohl Colones (Landeswährung) als auch US-Dollar abzuheben – beides gängige Zahlungmittel in Costa Rica. Mit Colones zahlt man eher Kleinbeträge (Bus, Taxi, günstige Gerichte & Getränke usw.), US$ werden eher bei teuren Einkäufen wie Hotel und Mietwagen eingesetzt. Als groben Anhaltspunkt kann man folgenden Umrechnungsfaktor nehmen:  1 € = 800 Colones.

Nachdem wir unsere Koffer Continue reading Tag 1 – Angekommen!

Flug mit Condor

Mittwoch, 17.04.2013

Wir machen es spannend – wie immer. Mit dem Kofferpacken sind wir auf den letzten Drücker fertig geworden. Tom hat sich im letzten Moment noch entschieden, seinen “Speedy” als Sportgepäck zusätzlich mitzunehmen. In der Comfort Class kein Problem, hier hat jeder Passagier 30 kg Freigepäck und zusätzlich noch ein Sportgepäck bis 30 kg frei.

Auch mit dem Mietwagen bleibt es spannend – diesen haben wir erst gestern reserviert und noch noch keine Bestätigung erhalten. Vielleicht kommt diese ja noch bis zum Abflug, wir rufen vorher ja noch mal eMails ab. Jetzt müssen wir aber los, wir haben keinen Zeitpuffer mehr. Ab in die S-Bahn, dann in Pasing umsteigen in den ICE nach Frankfurt. Dummerweise hat unser Nachbar entschieden, zur selben Zeit seine Reifen zu wechseln. Und zwar genau vor unserer Garage – wir kommen nicht an unser Auto ran. Die Zeit wird knapp, schaffen wir es noch pünktlich zur S-Bahn?

Gott sei Dank gibt es noch die hilfsbereiten Mitmenschen, die sich spontan als Taxi zur Verfügung stellen und so sitzen wir planmäßig in der Bahn, sind entspannt und freuen uns auf den bevorstehenden Urlaub:

prot_DSC09950x

Der ICE hält direkt im Frankfurter Flughafen. Sehr praktisch. Genauso wie der AIRAIL CHECK-IN: Hier kann man direkt nach der Ankunft am Fernbahnhof im AIRail Terminal (Verbindungsgang vom Fernbahnhof zum Terminal 1) für den Flug einchecken und das Continue reading Flug mit Condor

Vorbereitung – Costa Rica

Samstag, 13.04.2013

Wir haben noch 3 Tage Zeit, um uns zu entscheiden, wohin die nächste Reise gehen soll. Costa Rica steht schon länger auf unserer “to-do-Liste”, aber irgendwie zieht es uns auch wieder in die USA… Die Neugier auf ein “neues” Land hat letztendlich gesiegt und so fiel die Entscheidung auf Mittelamerika. Nächster Step: Flug buchen. Wir haben uns für Condor entschieden, Flug ab Frankfurt mit Zwischenstopp in der Dominikanischen Republik. Bei Condor kann man zwischen Economy (“Holzklasse”), Premium-Economy und Comfort-Class wählen. Wir möchten entspannt ankommen und haben uns für die Comfort-Class entschieden. Der Flugpreis für zwei Personen (incl. Rail & Fly Ticket für den ICE) fällt dementsprechend “saftig” aus: € 4.070,96.

Folgende Argument haben uns überzeugt: Continue reading Vorbereitung – Costa Rica