Tag Archives: Offroad

Offroad-Tour nach Goodsprings und Enida landet im Knast

Glühend rote Felsformationen, tiefe Canyons und malerische Ausblicke  - all das haben wir direkt vor unserer Nase und dennoch waren wir seit Jahren nicht mehr im Red Rock Canyon. Es ist doch immer dasselbe: wenn etwas ständig verfügbar ist, schiebt man es gerne mal vor sich her.  So haben wir seinerzeit fast 10 Jahre gebraucht, bis wir in unserer Wahlheimat München mal eine Stadtrundfahrt auf die Reihe bekommen haben. Durch Ausreden wie: "Das können wir ja nächste Woche immer noch machen",  haben wir aber auch schon ein paar Mal erfahren müssen, dass es irgendwann zu spät sein kann und man eben nicht alles, was man vor sich herschiebt, auch nachholen kann.

JETZT ist der perfekte Zeitpunkt, also machen wir spontan einen Ausflug zu den Sandsteinklippen mit ihren zerklüfteten, teils tiefroten, teils braunen bis beigen Felsformationen. Ein Freund hat uns sein Zweitauto einfach so zur Verfügung gestellt (diese Selbstverständlichkeit haben wir in der Form wirklich nur bei den Amerikanern erlebt!), so dass wir einen richtigen Familienausflug mit Hund machen können 😉

Zum Continue reading Offroad-Tour nach Goodsprings und Enida landet im Knast

Kollektiver Kreischalarm und spontaner Milcheinschuss bei den Frauen

Natürlich bedeutet ein kleiner Welpe Arbeit. Viel Arbeit, wenn man es richtig machen und von Anfang an den Grundstein für einen gut erzogenen Hund (und damit ein entspanntes Zusammenleben) legen will. Das war uns vorher schon klar, Buddy ist ja schließlich nicht unser erster Hund. Was wir aber unterschätzt, bzw. aus Deutschland so gar nicht in Erinnerung hatten, ist der "Welpen-Kreischfaktor". Dieser macht es uns fast unmöglich, mit Buddy in der Öffentlichkeit effizient zu trainieren. Vor allem auf Frauen scheint der kleine Mann eine besondere Anziehungskraft zu haben. Sobald sie auch nur in seine Nähe kommen, rasten sie völlig aus und bekommen vor Verzückung einen spontanen Milch-Einschuss. Dann wird gestreichelt und geknuddelt, was das Zeug hält, so dass an Training gar nicht zu denken ist:

Naja, einen Vorteil hat das Ganze -  er Continue reading Kollektiver Kreischalarm und spontaner Milcheinschuss bei den Frauen

Death Valley (3) - Mystische Felsen - 350 Kilo bewegen sich wie von Geisterhand

Lohnt es sich, 80 Kilometer Schotterpiste zu fahren, nur um ein paar Felsbrocken zu sehen, die wie von unsichtbarer Geisterhand bewegt werden? Tom muss keine Sekunde überlegen - “The Racetrack” ist für ihn ein Muss hier im Park. Ich muss auch keine Sekunde überlegen - mein Hintern hat keine Lust, fünf Schotterpisten-Stunden auf dem Motorrad-Rücksitz zu verbringen. Wir beschließen Arbeitsteilung: Ich bleibe beim Wohnmobil (und schreibe weiter an unserem Reiseblog?), während Tom auf Erkundungstour geht.

Die Strecke ist voll mit (zum Teil sehr spitzen) Steinen und etlichen, ziemlich unangenehmen Waschbrett-Pisten. Meistens beides zusammen. Tom plant die Fahrt akribisch genau, berechnet verschiedene Szenarien von Zeit und Geschwindigkeit, um nicht irgendwo in der Wildnis mit einem leeren Tank liegen zu bleiben. Im schlimmsten Fall Continue reading Death Valley (3) - Mystische Felsen - 350 Kilo bewegen sich wie von Geisterhand