Tag Archives: Mexiko

Eingemauerte Wohnmobile und wilde Bestien

Wir lieben unseren Lifestyle. Hinter uns liegt eine richtig entspannte Woche...

IMG_3962

Wir finden es an der Marina so schön, dass wir gar nicht weiter wollen. Wenn da nicht unsere Tanks wären… Nach fast einer Woche ist unser Frischwasser-Tank so gut wie leer und die beiden
Abwassertanks schon beachtlich voll. Und von anderen Reisenden haben wir erfahren, dass übervolle Abwassertanks sich bei Bodenwellen, welche es hier in Mexiko ja hin und wieder gibt, schon mal gerne ein paar Liter nach „oben“, also durch die Waschbecken, entleeren. Eine Berichterstattung inklusive Fotos von solch einem Zwischenfall Continue reading Eingemauerte Wohnmobile und wilde Bestien

Wird unser Wohnmobil das überleben?

Wohin geht`s als Nächstes? Gute Frage… MEX1 Richtung Süden - das ist unser einziger Plan. Der Rest wird sich ergeben 🙂

25 km südlich von Loreto befindet sich der „Juncalito Beach“, der uns von anderen Reisenden empfohlen wurde. Aber, vor dem Strand hat der Herr auch hier eine Schotterpiste gesetzt. Es ist fraglich, ob wir das mit unserem Fred schaffen. Aber wir wollen es uns zumindest mal anschauen. Wenn wir die Zufahrt finden. Denn auch mit Hinweisschildern nimmt man es hier in Mexiko nicht so genau. Wir haben lediglich folgende Beschreibung: „Etwa einen halben Kilometer südlich des „Km97-Marker“ befindet sich die Einfahrt zum ­
Juncalito Beach.“

Wir finden tatsächlich eine Einfahrt die grob zu dieser Beschreibung passt und fahren vorsichtig in die Straße rein. Es ist zwar eine Schotterpiste, aber bei weitem nicht so schlimm, wie erwartet (natürlich war es die falsche Einfahrt, was wir zu dem Zeitpunkt aber noch nicht wissen). Wir kommen tatsächlich an einem Strand aus, jedoch erwartet uns hier statt der idyllischen Einsamkeit eines Traumstrandes ein Continue reading Wird unser Wohnmobil das überleben?

Nanu, wo sind wir denn hier gelandet?

Hmmm... Haben wir uns etwa verfahren?

Sind wir wirklich noch in Mexiko?

Wir haben uns schon derart an Hitze, Staub und Trockenheit gewöhnt, dass wir unseren Augen gar nicht trauen, als wir plötzlich vor uns diese wunderschöne Oase erblicken. Wir brauchen erstmal einen Moment, um uns an diese Bilder zu gewöhnen…

Loreto

Willkommen in Loreto – einem wunderschönen, historischen (und dennoch modernen) Städtchen, was so gar nicht dem Klischee von Mexiko entspricht!

2015-03-28_1657

IMG_38991

Spätestens als wir Continue reading Nanu, wo sind wir denn hier gelandet?

Wir sind im Himmel – ohne die Unannehmlichkeit des Sterbens in Kauf genommen zu haben

Wie schon befürchtet, ist der Abend etwas länger geworden...
Daher kriechen wir erst gegen 11:00 Uhr aus dem Bett und
bereiten uns langsam auf die Weiterfahrt vor:

20150103_000230

Endlich geht´s zur Bahia Concepcion! Für viele Baja-Reisenden ist die Bahia Concepcion DER Inbegriff der Baja. Unzählige kleine und große Buchten, kilometerweite Sandstrände mit winzigen, vorgelagerten Inseln, welche wie Edelsteine im türkisfarbenen Wasser funkeln...

2015-03-24_2307

Als wir nach nur ca. 45 Minuten Fahrzeit endlich „ums Eck“ schauen können und Continue reading Wir sind im Himmel – ohne die Unannehmlichkeit des Sterbens in Kauf genommen zu haben

Zu Gast bei Don Johnson

Wie Geil ist das denn? Signierte Fotos seiner weltberühmten Freunde wie u.a. John Wayne und Olivia Newton-John zieren eine komplette Wand! Wo wir sind? Zu Gast bei Don Johnson!

Aber alles der Reihe nach…

Nachdem wir das kleine Oasen-Örtchen San Ignacio erkundet,
Freds Wassertanks aufgefüllt, bzw. entsorgt haben, machen wir
uns auf unseren Weg ins 140 km entfernte Örtchen Mulegé
(sprich: Muh-lahe).

San_Ignacio-Mulege

Schon nach wenigen Kilometern sehen wir sie.
Sie sind einfach wunderschön.
Ganz anders als das, was man hier mit Masse in Mexiko zu sehen bekommt. Sind die meisten doch eher - sagen wir es mal höflich -
etwas unförmig. Doch diese haben ganz klare, wohlgeformte Rundungen, Continue reading Zu Gast bei Don Johnson

Das stinkt zum Himmel – eine beispiellose Abzocke

Wir freuen uns, als wir mit den letzten Sonnenstrahlen am
Campingplatz "Rice & Beans" in dem kleinen Missions-Örtchen
San Ignacio, mitten im Nichts der Baja, ankommen.

San_Ignacio_001

Nicht zuletzt, weil es sich um einen (den einzigen) PA-Campground auf der Baja California handelt. Das Schöne an diesen Passport-America-RV Parks ist, dass es sich meist um recht gut ausgestattete Parks mit guten sanitären Anlagen handelt – und man erhält als PA-Mitglied 50% Ermäßigung. Doch hier sieht die Realität anders aus und lässt uns fast aus den Latschen kippen... Continue reading Das stinkt zum Himmel – eine beispiellose Abzocke

Laguna Manuela – Knochenfunde im Paradies

Immer noch von den Eindrücken der immensen Schäden des Hurrikans überwältigt, fahren wir wieder 66km auf der gut ausgebauten Seitenstraße von der Bahia de Los Angeles zurück zur Mex 1. Auf der Mex 1 angekommen, sehen wir wieder das altgewohnte, aber immer noch nicht lieb gewonnene Bild der zum Großteil viel zu engen Straße.

Laguna_Manuela

Der erste Lkw lässt nicht lange auf sich warten. Und wie soll es anders sein, natürlich wieder an einer der unzähligen Stellen, wo die Straße noch nicht mal eine „Schulter“ hat. Hier hört diese nämlich schon im weißen Streifen der rechten Fahrbahnbegrenzung auf, gefolgt von einer ca. 15cm tiefen Absenkung und danach geht es sehr schräg einen weiteren Meter abwärts. Wir Continue reading Laguna Manuela – Knochenfunde im Paradies

Die Spuren der Verwüstung

Unser Ziel ist die Playa La Gringa, ein wunderschöner Sandstrand 11,3 km nördlich vom Zentrum der Bahia de Los Angeles entfernt.

2015-03-03_1731

IMG_3239

Von anderen Reisenden wissen wir, dass nur die ersten 4,8 km ­
asphaltiert sind, der Rest ist Schotterpiste. Wir entschließen uns, einfach mal zu schauen wie weit wir kommen. Nachdem der Asphalt aufhört, fahren wir noch 2 Kilometer über eine Schotterpiste. Nach insgesamt ca. 7 km wird aus der Schotter- eine Sandpiste. Und genau hier ist der Punkt gekommen, wo wir unser Glück nicht herausfordern wollen. Denn ein knapp 11m langes und 12 Tonnen ­
schweres Auto hat ohne Allrad und entsprechende Reifen hier nichts mehr zu suchen. Wir drehen um und fahren zurück.
Hm... Umdrehen? Nur wo? Kein Wendeplatz weit und breit. Also fahren wir im wahrsten Sinne des Wortes zurück. Nämlich Rückwärts. Nach ca. 2 Kilometern Continue reading Die Spuren der Verwüstung

Wir warten auf Clint Eastwood

Es hat ein bisschen gedauert, bis wir uns an die totale Stille gewöhnt haben. Die ersten paar Stunden waren wir „in Bereitschaft“, da wir ständig damit gerechnet haben, dass plötzlich ein Auto um die Ecke kommt und eine Horde wilder Mexikaner uns überfällt.

Was für ein Blödsinn.

Wir haben definitiv zu viele Horror-Geschichten zu hören bekommen, vor allem von Menschen, die noch nie hier waren. Nach ein paar Stunden können wir uns endlich entspannen und die ungewohnte Ruhe genießen.

IMG_3087

Der nächste Morgen… Wir haben Continue reading Wir warten auf Clint Eastwood

Wir werden mutiger - die erste Nacht in der mexikanischen Wildnis

Verstaubt, bunt und lebhaft - San Quintin ist eine typisch-mexikanische Stadt mit vielen kleinen Geschäften. Es muss doch möglich sein, hier in irgendeinem Hinterhof das Ersatzteil für unsere defekte Rückfahrkamera zu bekommen!

Wir schwingen uns aufs Motorrad und machen uns auf die Suche.

201842

20141222_202713

Schnell werden wir fündig. In einem kleinen Continue reading Wir werden mutiger - die erste Nacht in der mexikanischen Wildnis