Tag Archives: San Diego

Entgegen aller Warnungen - zu Fuß über die Grenze nach Tijuana (Mexiko)

Ach ja, da war ja noch was … Unser geklautes Motorrad!

Wir kämpfen nach wie vor mit der Versicherung, die es nach fast 4 Monaten immer noch nicht geschafft hat, unseren Fall zu bearbeiten. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft wir schon mit der Versicherung gesprochen und wie viele Formulare wir bereits ausgefüllt haben … Jetzt möchten sie für die endgültige Bearbeitung den Original „Title“ (Fahrzeugbrief) und die Schlüssel haben. Wir könnten die Unterlagen zwar per Post zu der Versicherung nach Mexiko schicken, aber das ist uns zu heiß. Wenn die Papiere auf dem Postweg verloren gehen, war´s das. Ohne Title zahlt die Versicherung keinen Cent.

Unsere Versicherung, die Qualitas, hat in Tijuana eine Niederlassung. Wir beschließen, einfach rüber zu laufen und die Papiere persönlich zu übergeben.  Adisa erklärt uns, dass sich direkt an der Grenze ein großes Shopping- und Outlet-Center befindet, wo wir das Auto stehen lassen können. Von dort sind es dann nur wenige Meter zu Fuß bis zur mexikanischen Grenze. Wir dürfen nur die letzte Ausfahrt nicht verpassen, die jedoch sehr gut ausgeschildert ist:

IMG_9475

Kaum sind wir am Outlet-Center angekommen, schalte ich sofort auf Continue reading Entgegen aller Warnungen - zu Fuß über die Grenze nach Tijuana (Mexiko)

Unbeschreibliche Gastfreundschaft - Mitten im grünen Herzen von San Diego

Die Wiedersehensfreude ist auf beiden Seiten groß, als Adisa uns winkend vor ihrem Haus empfängt. Auch ihr Freund Dima ist sehr nett – wir sind uns auf Anhieb sympathisch.

Es ist genau wie sie gesagt hat – auf der Grünfläche direkt neben ihrem Haus passt unser Fred perfekt rein:

IMG_9364

Wir erleben hier erneut eine unfassbare Gastfreundschaft und sind einmal mehr überwältigt  von der Herzlichkeit, mit der wir empfangen werden. Kaum haben wir uns hingestellt, kommt Dima auch schon mit einem Verlängerungskabel an: „Ihr braucht ja schließlich Strom“, sagt er, während er am Kabel zieht und prüft, ob es auch lang genug ist. Noch bevor wir etwas erwidern können, nimmt er uns den Wind aus den Segeln: „Euer Stromgenerator macht zu viel Lärm, da steigen uns die Nachbarn auf´s Dach“, scherzt er.  Ok, dann bleibt der Generator eben aus 😉

Das war aber noch nicht alles! Wir Continue reading Unbeschreibliche Gastfreundschaft - Mitten im grünen Herzen von San Diego

Die Selbstmord-Brücke

Wir machen uns auf den Weg zum nahe gelegenen Marinestützpunkt „Naval Air Station North Island“. Evan Young, den wir mit seiner Frau Sarah ebenfalls auf dem Ignite-Event kennen gelernt haben, hatte mit Tom - bedingt durch dessen militärische Vergangenheit und seine Leidenschaft fürs Fliegen – natürlich viel Gesprächsstoff. Da Evan bei den hiesigen „Marine-Fliegern“ stationiert ist, lädt er uns zu einer kleinen Privatführung auf die Base ein.

„Was ist denn dein Dienstgrad?“, will ich wissen.

“I am a petty officer first class aviation mechanic with helicopter support combat squadron three”, erwidert er.

Aaaaah ja. Alles klar. Ich nicke wissend, habe aber ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung, wovon er spricht. Naja, muss Continue reading Die Selbstmord-Brücke

Herausforderung San Diego: Obdachlose, Palmen und Behörden

Hach, die Ankunft auf dem Walmart Parkplatz fühlt sich gerade an wie „nach Hause kommen“ 🙂 Wir gehen erstmal ausgiebig einkaufen und gönnen uns im Anschluss zur Feier des Tages eine leckere „Stuffed Crust Pizza“ (die mit der leckeren Käsefüllung im Rand) bei  Pizza Hut.

IMG_8557

Morgen werden wir uns als Erstes wieder um Toms US-Führerschein kümmern. Der alte ist ja mit unserer Ausreise nach Mexiko abgelaufen und wir wollen ihn jetzt wieder aktivieren lassen. Ist im Prinzip kein großer Akt: einfach zum DMV (Department of Motor Vehicles) fahren, Gebühren bezahlen (33,- US$) und neuen Führerschein mitnehmen. Aber in Kalifornien - und das werden wir in den nächsten Monaten noch oft zu spüren bekommen - ist eben alles ein bisschen anders …

Nicht nur, dass Tom die Prüfung noch mal komplett neu machen muss, er muss auch Continue reading Herausforderung San Diego: Obdachlose, Palmen und Behörden