Das weltweit größte Heißluftballon-Festival

Ich fühle mich gerade zurückversetzt in meine Kindheit. Es ist so bunt und spannend um mich herum, dass ich gar nicht weiß, wo ich zuerst hinschauen soll. Mit großen Augen betrachte ich die Ansammlung von über 100 (!) bunten Heißluftballons – jedes von ihnen ein Unikat, mit viel Liebe zum Detail.

­
Wir müssen uns erst einmal einen Überblick darüber verschaffen, was es hier die nächsten 3 Tage zu sehen gibt. Was wir uns auf keinen Fall entgehen lassen dürfen, sind die „Glow-Shows“ und die „Dawn-Patrol". Beide haben leider einen großen Nachteil – sie finden noch VOR dem Sonnenaufgang statt! Für uns als bekennende Nachteulen und Langschläfer eine wahre Herausforderung …

Wir sind hier auf einem der größten Heißluftballon-Events der Welt, dementsprechend groß ist auch der Publikums-Andrang. Gott sei Dank haben wir eine VIP-Einladung bekommen, sonst könnten wir gar nicht mit dem Motorrad bis zum Event-Gelände vorfahren. Die „normalen“ Gäste müssen ihre Fahrzeuge auf ausgewiesenen Parkplätzen abstellen und einen langen Fußmarsch hinter sich bringen, bis sie das abgesperrte Event-Gelände erreichen. Da ist es für uns natürlich sehr bequem, einfach unseren „all access“-Pass vorzuzeigen und durchgewunken zu werden.

Wir bekommen eine Spezial-Einweisung und dürfen alle Piloten persönlich kennen lernen.

­
Wir erhalten auch eine Einladung, kostenlos bei einem der erfahrenen Piloten mitzufliegen (der Flug kostet normalerweise 325,- USD pro Person!) und dürfen diesen die ganze Zeit mit Fragen löchern. Das machen wir doch gerne 🙂

Es ist schon sehr beeindruckend, zu beobachten, wie das eingespielte Team den Ballon mit ein paar geschickten Handgriffen ausbreitet und startklar macht:

­
Wir sind startklar:

IMG_0434

Nachdem alles für den Flug vorbereitet ist, erhalten wir noch eine (zugegebenermaßen sehr spezielle) Sicherheitseinweisung. Wer sagt denn, dass man ernste Themen nicht mit einer gewissen Portion Humor auflockern kann 😉

­
So, nun kann´s losgehen! Ein bisschen mulmig ist mir schon, als ich in den kleinen Korb einsteige, aber ich vertraue unserem erfahrenen Piloten, der das schon seit über 20 Jahren macht:

IMG_0443

Und dann heißt es: einfach nur genießen:

­
Noch einmal Reno von oben:

IMG_0455

… und die sichere Landung:

IMG_0486

Und schon hebt „unser“ Ballon wieder ab, hier einmal aus einer anderen Perspektive:

USA-Ballon

Es ist noch nicht mal Mittag, und schon ist für heute alles vorbei. Die Ballons können meist nur bis ca. 10.00 Uhr fliegen, danach wird es zu warm. Morgen früh geht es VOR Sonnenaufgang weiter mit einer spektakulären Lichtershow. Also quasi noch vor dem Aufstehen. Aber es soll sich lohnen, haben wir uns sagen lassen…

Jetzt müssen wir uns erstmal um einen neuen RV-Park ohne Fluglärm kümmern. Wir schauen uns einige an und entscheiden uns letztendlich für den „Victorian RV-Park“. Echt schade, wir wären gerne beim „Rivers Edge RV-Park“ geblieben, aber der Fluglärm ist einfach ein KO-Kriterium. Dort kommt man uns entgegen und akzeptiert unsere Stornierung anstandslos. Wir bekommen sogar die Gebühren für die letzte Nacht erstattet, was wir sehr zu schätzen wissen, denn das ist durchaus nicht selbstverständlich.

Der Umzug ist schnell erledigt:

IMG_0530

IMG_0531

Wir lassen den Tag gemütlich ausklingen und gehen früh ins Bett. Der Wecker wird uns morgen früh um 4:00 Uhr aus dem Schlaf reißen... Ich hoffe, die Show ist es Wert, dass wir dafür auf unseren heißgeliebten Schlaf verzichten.

Um es vorweg zu nehmen: Die Antwort lautet JA!

Ja! Ja! Jaaaaaa!!!

Was für ein Spektakel!

Wir brauchen mit dem Motorrad etwa 15 Minuten, um vom Campingplatz zum Eventgelände zu kommen:

Da es noch stockdunkel ist, kommen die Farben der Ballons, die im Takt der Musik die Brenner anwerfen, erst so richtig zur Geltung. Sie nennen es „Glow-Show“:

­
Wir sind derart begeistert, dass wir uns am nächsten Tag nicht nur die „Glow-Show“, sondern auch die „Dawn-Patrol“ (die „Patrouille in der Morgendämmerung“) geben wollen. Das bedeutet, nochmal SEHR früh aufstehen, aber Eindrücke wie diese sind es allemal wert:

20150913_054557

Wir wissen gar nicht, wo wir zuerst hinschauen sollen:

­
Und weil es so schwer ist, diese besondere Stimmung auf Fotos festzuhalten, haben wir zusätzlich noch ein kleines Video gemacht, in dem wir die Höhepunkte zusammengefasst haben:

Nach Sonnenaufgang bereiten sich alle auf den großen Massenstart vor, mit dem das Rennen eingeläutet wird. Wobei „Rennen“ hier nicht der richtige Ausdruck ist, denn es geht hier weniger um Geschwindigkeit, sondern darum, dass die Piloten Ihr Können und ihre Geschicklichkeit bei verschiedenen Übungen unter Beweis stellen müssen:

­
Noch ein letztes Erinnerungsfoto mit ein paar Bekannten aus Darth Vaders Sturmtruppe:

IMG_0692

… und dann ist das Event auch schon vorbei. Dabei ist es noch nicht einmal Mittag!

Was machen wir nun mit dem angebrochenen Tag? Nun, da müssen wir gar nicht lange überlegen…


>>> So hat alles angefangen: 1 bis 2 Jahre Nordamerika – die Idee

Hier geht es zum vorherigen Beitrag: Der Tod kommt meist unerwartet

Hier geht es zum nächsten Beitrag: Diese Schätzchen lassen Männerherzen höher schlagen

Möchtest Du wissen, wie es weitergeht? Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, damit Du als Erster erfährst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde (und erhalte ein kleines Geschenk von uns):

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *