Wir dachten, ein Reifenwechsel ist schnell erledigt - weit gefehlt!

Freitag, 11.07.2014

Um 9:00 Uhr soll jemand mit dem Wagenheber vorbeikommen und den Reifen wechseln. Der Mechaniker ist zwar besser ausgestattet als der von gestern Abend, bekommt den Ersatzreifen aber nicht ab. Die Halterung sei verbogen und er gibt auf, bevor er noch was kaputt macht.

IMG_6576

Da stehen wir jetzt mit unserem platten Reifen, mitten im Nichts und ohne Internetzugang. Wir sind der Verzweiflung nahe. Gott sei Dank haben wir das Handy aus der Ferienwohnung von Ralf und Renate mit. Nach endlosen Telefonaten und Diskussionen mit dem RV Motor Club (dort wird jeder Fall geschlossen, sobald ein Mechaniker weg ist und ein neuer kostenloser Fall ist dann erst wieder nach 3 Tagen möglich - somit müssen wir bereits den 2. Mechaniker selber bezahlen) haben wir keine Lust mehr und entscheiden, alles selber in die Hand zu nehmen. Jetzt sehnen wir uns sehr nach der Leistung und der Kompetenz des deutschen ADAC.

IMG_6577

Tom telefoniert diverse Reifenhändler ab, bestellt einen neuen Reifen und lässt ihn samt Mechaniker anliefern. Das dauert alles seine Zeit und als der Mechaniker endlich eintrifft, ist es schon 14:00 Uhr.

 

Wir sind total traurig darüber, dass wir Ralf und Renate nicht noch einmal sehen können, sie sind zu diesem Zeitpunkt schon wieder auf dem Weg zum Flughafen Miami.

Nachdem der neue Reifen dran ist und wir endlich wieder mobil sind, machen wir noch ein paar Besorgungen und landen wieder beim Golden Corral-Buffet. So ausgehungert wie wir gerade sind, ist das jetzt genau das Richtige 🙂 Danach treffen wir uns noch mal mit dem Fewo-Vermieter, geben ihm das Handy zurück und fahren dann wieder zu dem Minigolfplatz, an dem wir bis heute Nachmittag festsaßen. Witzigerweise befindet sich auf dem Nachbargrundstück der Campingplatz "Indian Creek", auf dem wir bleiben wollen, bis die neue Heckscheibe angebracht ist. Wir buchen uns für eine Woche ein und hoffen, dass die Katastrophen jetzt erstmal aufhören und wir in Ruhe den ganzen Orgakram erledigen können.

 

Möchtest Du wissen, wie es weitergeht? Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, damit Du als Erster erfährst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde (und erhalte ein kleines Geschenk von uns):

2 thoughts on “Wir dachten, ein Reifenwechsel ist schnell erledigt - weit gefehlt!”

  1. Mein Nachbar hat so ein teil,nimmt er immer mit zur Rennstrecke um die Rennreifen zu wechseln.
    Das ding ist vermutlich von Dewalt,hat so 500 Euro gekostet,war aber der einzige der in der Lage war die Radschrauben zu lösen.

    1. Hallo Anders, Danke für Deinen Kommentar. Es war schon ziemlich nervenaufreibend, aber am Ende ist ja Gott sei Dank alles gut ausgegangen 🙂
      Viele Grüße
      Enida & Tom

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *