Unterwasserungeheuer, fliegende Rochen und totale Orientierungslosigkeit

Heute steht Sea-World auf dem Programm. Wir haben lange überlegt, ob wir den Park besuchen sollen oder nicht, da er ja ziemlich in Verruf geraten ist. Natürlich ist es immer am schönsten, Tiere in freier Wildbahn zu beobachten und streng genommen müsste man – wenn es danach geht – alle Zoos der Welt boykottieren. Andererseits sehen wir hier auch, mit wie viel Liebe kranke und verletzte Tiere aufgepäppelt werden, die sonst den sicheren Tod gefunden hätten. Da muss sich jeder einfach sein eigenes Urteil bilden...

IMG_0679

Wir sind in erster Linie wegen den Achterbahnen hier und kaum im Park angekommen, läuft Tom auch schnurstracks auf eine der Hauptattraktionen zu:

IMG_0680

Manta - der „fliegende Rochen“ - einer der berühmtesten Flying-Coaster überhaupt. Hier taucht man in die Welt der Mantas ein und fliegt mit 90 km/h über und durch die als Lagunen gestalteten Wasserbecken. Und es kann passieren, dass man kurzzeitig die Orientierung verliert 😉

IMG_0681

Bevor es losgeht schwingen die Sitze um 90° nach vorne, so dass man nicht mehr senkrecht mit dem Gesicht nach vorne sitzt, sondern waagerecht mit dem Gesicht nach unten. Dadurch hat man bei der Achterbahnfahrt das Gefühl zu fliegen. Tom hat Spaß - wie immer, wenn es auch nur annähernd ans Fliegen geht:

Und dann wird’s mal wieder richtig nass!!! 🙂 Auf der Wasserachterbahn Journey to Atlantis wird man nicht nur ordentlich geduscht, sondern erlebt auch den Untergang der Atlantis in einer aufwendig dargestellten Geschichte.

IMG_0695

Hier wird Tom gleich nass:

IMG_0720

IMG_0722

Die Gesichtsausdrücke sprechen für sich 😉

IMG_0734

IMG_0733

... und schon ist alles vorbei. Oder auch nicht? Tom wird während dieser Fahrt noch einmal richtig nass, aber das weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht... 😉

IMG_0730

Und schon geht’s weiter zur nächsten Mega-Achterbahn: Kraken

IMG_0736

Hier startet man langsam mit einer steilen Auffahrt zur ersten Abfahrt. Es geht erstmal 45m hoch, um dann mit Vollspeed in die Tiefe zu stürzen. Über 2 Minuten dauert die halsbrecherische Fahrt (bis zu 105km/h) mit diversen Loopings, Rollen, Korkenzieher usw. Eine weitere Besonderheit ist die fehlende Fußstütze/ -Auflage. Die Füße baumeln hier einfach frei.  Aber seht selber:

Ein Rollercoaster mit viel Spaß durch die hohe Geschwindigkeit 🙂

IMG_0737

Und dann wird’s frisch – wir machen einen Ausflug ins Reich der Pinguine: die Antarktis

Natürlich fahren wir auch mit dem 122-Meter hohen SkyTower und genießen einen atemberaubenden 360°-Ausblick über Orlando:

IMG_0753

Und wir schauen auch bei den Delphinen vorbei. Aaaaber… So beeindruckend die Vorstellung auch ist, wir fühlen uns nicht wohl dabei… Es ist einfach eine ganz andere Hausnummer, wenn man diese wunderschönen Geschöpfe in freier Wildbahn beobachten darf.

IMG_0693

Was man noch wissen sollte - bei SeaWorld kann man (im Gegensatz zu den Disney-Parks) keine Taschen / Rucksäcke etc. auf den Attraktionen dabei haben. Dafür stehen bei jeder Attraktion überteuerte Schließfächer zur Verfügung. Das war auch der Grund, warum wir alle Fahrten getrennt gemacht haben - einer war immer der Rucksackhalter 😉

Ach ja, der Eintritt für SeaWorld kostet $ 75,- pro Person. Wir haben wie immer kostenlose Tickets bekommen. 🙂

IMG_8199

Hier zeigen wir Euch, wie Ihr das ganz einfach nachmachen könnt: Urlaubs-Schnäppchen-Report Hier erfahrt Ihr auch, wie Ihr kostenlos mit dem iRide-Trolley durch Orlando fahren könnt. Der Trolley hält übrigens direkt am SeaWorld-Eingang – so kann man nebenbei auch noch die Parkgebühren sparen.

Nach diesem aufregenden Tag fahren wir erstmal zu PizzaHut und dann weiter nach Kissimmee zum Aloha RV-Park. Auf diesem Campingplatz haben wir eine relativ stabile Internetverbindung, so dass Tom morgen ganz entspannt seine Interviews und Coachings machen kann:

Kissimmee_Aloha_RV_Park_Orlando

Möchtest Du wissen, wie es weitergeht? Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, damit Du als Erster erfährst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde (und erhalte ein kleines Geschenk von uns):

6 thoughts on “Unterwasserungeheuer, fliegende Rochen und totale Orientierungslosigkeit”

  1. Wenn es doch nur die kleine Reise wäre, dann wäre es wirklich relativ einfach... Spass beiseite, die unzähligen kleinen Reisen haben ja erst den Grundstein für den aktuellen Traum gelegt. Aber Ihr habt ja so recht: wer weiss schon, was in 20 Jahren ist.
    Vielen Dank noch einmal für Eure Mühe, hier regelmäßig zu berichten! Für uns geht es jetzt über das verlängerte Wochenende erst einmal nach Polen - das ist ja auch nicht ganz schlecht.
    Liebe Grüße.

    1. Ohja, Polen ist definitiv eine Reise wert!!! Wir wünschen Euch viel Spaß und tolles Wetter, genießt die Zeit und kommt gesund wieder! Wir freuen uns, wenn Ihr mal wieder hier bei uns vorbeischaut 🙂

  2. Vielen Dank für das Angebot! Sooo schnell wird uns das LEIDER wohl nicht möglich sein, aber wir träumen halt davon. Und wenn dann auch noch solche spannenden Stories wie die Eure auftauchen, ist die Sehnsucht immer ganz besonders groß. In diesem Sinne: genießt die Zeit. Wir (ver)folgen Euch mit großem Interesse.
    Viele Grüße aus Berlin.

    1. Kennt Ihr das Lied von Wolfsheim:"Irgendwann ist auch ein Tarum zu lange her..."? Das haben wir leider auch am eigenen Leib erfahren müssen. In diesem Sinne - wenn es Euer Traum ist, dann wartet nich zu lange. Vielleicht fangt Ihr einfach mal mit einer kleinen Reise an, der Rest ergibt sich dann von selbst 🙂

  3. Hallo,
    schön dass es mit dem Reisebericht weitergeht - ich hatte schon Entzugserscheinungen (auch wenn die Parks nicht so meine Welt sind) und freue mich bereits auf die Fortsetzung(en).
    Neuerdings stöbern wir abends regelmäßig bei Lazydays... Da würden wir ganz sicher auch eine nette Behausung finden. Eure bislang guten Erfahrungen ermutigen ja doch irgendwie!
    Viele Grüße aus dem sonnigen Berlin nach Florida (oder wo auch immer Ihr gerade seid).

    1. Keine Sorge liebe® Concordino, natürlich geht`s munter weiter 🙂 Solltet Ihr tatsächlich planen, mal bei Lazydays vorbeizuschauen, lasst es uns wissen. Gerne bringen wir Euch mit den richtigen Leuten zusammen 😉
      Liebe Grüße in das schöne Berlin!!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *