Time to say goodbye...

Es ist soweit... Nach fast 2 Monaten und 735 Meilen (1.183 km) ist jetzt der Moment gekommen, von Bumpy Abschied zu nehmen. Es fällt uns beiden wahnsinnig schwer, obwohl wir wissen, dass es die richtige Entscheidung war, uns für Cowboy Fred zu entscheiden. Mit Bumpy hat unser Abenteuer begonnen und wir werden immer mit ein bisschen Wehmut an unsere gemeinsame Zeit zurückdenken...

Der Umzug dauert länger als gedacht, einen ganzen Tag lang heißt es mal wieder Putzen, Schrubben, Ausräumen, Einräumen... Der plötzlich auftretende Wolkenbruch scheint unsere Stimmung unterstreichen zu wollen:

IMG_7514

Aber wir machen fleissig weiter:

IMG_7516

IMG_7518

Als wir fertig sind, ist es schon dunkel. Und Bumpy ist leer:

IMG_7519

Ein letztes Mal gehen wir zusammen durch die Räume und spüren beide einen Kloß im Hals. Obwohl wir nur eine kurze Zeit zusammen hatten, ist er uns der "Kleine" doch sehr ans Herz gewachsen. Wir verabschieden uns von ihm in der Hoffnung, dass er wieder in gute Hände kommt. Ein letztes mal schliessen wir die Türe hinter uns und jetzt muss ich tatsächlich weinen. Ich würde ihn am liebsten ganz fest umarmen, aber dafür ist er leider zu groß...

Bevor wir ins Bett gehen gönnen wir uns noch ein paar Runden im Pool. Morgen geht es dann mit Fred "on the road" - in der Nähe von Orlando wollen wir uns noch ein Motorrad anschauen. Unsere Kajaks bleiben solange bei Dan. Die Kajakhalterung zu schweißen macht erst Sinn, wenn wir wissen, wie großt das Motorrad sein wird.

Möchtest Du wissen, wie es weitergeht? Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, damit Du als Erster erfährst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde (und erhalte ein kleines Geschenk von uns):

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *