Das erste One-Way-Ticket unseres Lebens

Unsere Finger zittern bei dem letzten Mausklick und und als der Buchungsvorgang abgeschlossen ist, verspüren wir eine unendliche Erleichterung - ein Gefühl von Freiheit und Abenteuerlust durchströmt jede einzelne Körperzelle:

IMG_5388x

2014-07-20_2300

Wir fliegen Business-Class, was neben den tollen Liegesitzen auch eine höhere Freigepäckmenge beinhaltet: Wir haben 2x 32 kg (plus Handgepäck) und je ein Sportgepäck bis 30 kg frei. Unser Sportgepäck besteht aus zwei Kajaks, die vollgepackt sind mit diverser Sportausrüstung (Kletterausrüstung, Neoprenanzüge, Canyoning-Ausrüstung usw.)

Wir nutzen das Freigepäck bis zum Maximum aus. Auch wenn es anfangs recht chaotisch aussieht, am Ende haben wir alles reinbekommen, was wir mitnehmen wollten. Kleidung nehmen wir kaum mit, die können wir in den Staaten viel günstiger neu kaufen. Unsere Koffer sind rappelvoll mit Ausrüstung, wir sind für alle möglichen Abenteuer gewappnet 🙂

20140619_134821

20140618_182127

Als wir fertig sind und das Chaos beseitigt haben, sieht der Speicher von Toms Eltern wieder genau so aufgeräumt aus wie vorher:

20140622_143946

Unser Hab und Gut verstaut in vier Koffern:

20140622_133328

Was wir nicht mitbekommen, lagern wir bei Toms Eltern ein. Auch Toms heiß geliebte KTM:

20140530_131720

Der CJ7 und Toms Fireblade (von ihm liebevoll "Lady" genannt) werden ebenfalls in einer Garage verstaut:

20140616_185738

20140616_190132

So, dann kann`s ja jetzt losgehen!

Der Tag "X" rückt immer näher... Es wird Zeit, sich von den Eltern zu verabschieden... Wir hatten eine tolle Zeit hier im Bayerischen Wald und mit etwas Wehmut starten wir in unser Abenteuer...

Hier geht es weiter: https://weltreise247.com/abschied-von-eltern/

Möchtest Du wissen, wie es weitergeht? Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, damit Du als Erster erfährst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde (und erhalte ein kleines Geschenk von uns):

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *